DIY Kräutergarten

Ich bin total begeistert! Ich habe nun diesen Kräutergarten aus Konservendosen aus dem Sweet Paul Magazine nachgebastelt. Es hat tatsächlich richtig gut geklappt! :-)


Im Prinzip war das ganze sehr einfach. Ich habe alles umgepflanzt und vorher ein paar Steine in die Konservendosen gelegt.

Die Löcher zum Aufhängen kann man einfach mit einer Schraube in die Dosen machen. Beim Baumarkt gab es so Schraubhaken, die aber etwas zu weit geschlossen waren. Also habe ich die Haken mit einer Zange etwas geöffnet, dann in das Brett geschraubt, und die Dosen daran aufgehangen.

Tadaaa, und schon war der Kräutergarten fertig!

Mal schauen wann die erste Pflanze aufgibt…

Ich hoffe ja die können dort einigermaßen wachsen und gedeihen. Ich habe nicht unbedingt den grünsten Daumen (obwohl ich letztens den Bonsai retten konnte). Aber ausprobieren kann man’s ja mal, ganz nach dem Motto ‚try and error‘. Nachmittags/Abends bekommen die dort auf jeden Fall etwas Sonne. Leider haben wir einen Nordbalkon, daher ist es nicht übermäßig viel.

Achja, und da steht noch ein Schnittlauch-Topf bereit, der soll auch noch aufgehängt werden. Ich hatte nur gerade keine Konservendose mehr übrig. Also werden demnächst mal wieder ein paar Dosentomaten verarbeitet…