Ein schwebender Bücherturm

Diese geniale Idee ist von Daniela Tattermusch von „So’isses das Leben„. Schwebende Büchertürme fand ich schon immer toll, mit Winkeln aus dem Baumarkt kann man so einen tatsächlich ganz einfach selber bauen.

Da ich schwere große Kochbücher darauf lagern wollte, besorgte ich statt einem Winkel, wie bei ihr beschrieben, zwei, die eigentlich für Regale gedacht sind. Einfach an die Wand schrauben und die Bücher darauf legen. Klappt bei mir, da man die Bücher von unten gar nicht sieht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s